Fuerte - Immobilien
Fuerte - Immobilien

Fuerteventura

fuerte (auf deutsch: stark, heftig) und ventura (auf deutsch: das glückliche Ereignis) Die Insel der Kanaren, die der Sehnsucht nach Sonne und einsamen Stränden am weitesten entgegenkommt. Hier gibt es diese herrlichen, kilometerlangen Strände goldgelben Sandes, Wanderdünen und kristallklares türkisfarbenes Wasser von unübertreffbarer Qualität.

 

Das Klima ist ganzjährig mild. In den Wintermonaten, November bis April, sind Niederschläge möglich, die teilweise sintflutartig niedergehen.

 

In manchen Jahren regnet es viel, in anderen Jahren überhaupt nicht. Jedoch kann man immer damit rechnen, dass das Wetter sich genauso schnell wieder bessert, wie es sich verschlechtert hat; langanhaltendende Schlechtwetterperioden gibt es fast nicht.

Vor mehreren Hundert Jahren gab es auf Fuerteventura tatsächlich Wälder. Uneingeschränkte Rodungen zur Schaffung von Ackerflächen bzw. Gewinnung von Baumaterial haben dafür gesorgt, dass eine wüstenähnliche Landschaft entsteht. Trotzdem sieht derjenige, der dafür empfänglich ist, nicht nur ödes Gestein und langweilige Berge, sondern er entdeckt unter Lichtverhältnissen, die ihresgleichen suchen, ein interessantes Hinterland mit spröden, Friede und Ruhe ausstrahlenden Reizen.

Aber nicht nur das Hinterland hat seine speziellen Reize. In den Touristenzentren befinden sich Sportschulen jeder Art. Angefangen bei Golf, Reiten, Segeln über Tennis und Tauchen bis zum Surfen kommt hier jeder auf seine Kosten. Alljährlich werden in Costa Calma der Windsurf- und Kiteworldcup ausgetragen. Das Wetter eignet sich ganzjährig zum Baden, auch wenn das Wasser im Winter, ein wenig kühler ist.

 

Hinkommen
    Inzwischen wird Fuerteventura nicht nur von den bekannten großen Flughäfen in Deutschland angeflogen. Die vielen kleineren Flughäfen bieten ebenfalls Direktflüge an. Obwohl es keine Saison vom Wetter her gibt, schwanken die Flugpreise und man ist immer gut beraten, eine Zeit lang die Preise zu beobachten, bevor man einen überteuerten Flug bucht.


Zeit

    Die Zeitverschiebung zur MEZ beträgt eine Stunde, das heißt, in Deutschland ist es eine Stunde später als auf den Kanaren.


Fortbewegung
    Um sich auf der Insel fortzubewegen, kann man sich bei einem der zahlreichen Vermietungen ein Auto leihen. Oder man nimmt den Bus, der zwischen den größeren Städten etwa stündlich verkehrt. Viele Rezeptionen verleihen auch Fahrräder.


Ausgehen
    In fast allen Orten der Insel befinden sich für jeden Restaurants aller Arten und Kategorien. Für die Nachtschwärmer empfiehlt sich einer der touristischen Orte, wie Morro Jable, Costa Calma oder Corralejo. Hier gibt es kleine Bars und Diskotheken, die sich meist in einer der Hotels vor Ort befinden.

Hier finden Sie uns:

Fuerte-Immobilien

 

Ostpreußendamm. 57a

12207 Berlin

 

Telefon: +49 30 34723920

 

info@fuerte-immobilien.com

Haftungsausschluss
Besucher: Counter
Impressum | Stand: 21.05.2020
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fuerte-Immobilien